Zeitreisen, Teil II

Heute – wie versprochen – der zweite Teil zum Thema Zeitreise. Es wird etwas abstrakter, aber trotzdem höchstinteressant.
Nachdem ich beim letzten Mal ausführlich auf die Möglichkeiten eingegangen bin, die eine Zeitreise mit sich bringt, möchte ich jetzt näher darauf eingehen, warum nicht jeder Mensch eine Zeitreise antreten kann. Um überhaupt durch die Zeit reisen zu können, wird die Hilfe und Begleitung von Engeln benötigt. Sie sind Boten der Götter / Gottes und sie können die Beeinflussung durch Menschenhand zulassen oder verhindern. Daher liegt es auch in ihren Händen zu entscheiden, wer eine Zeitreise antreten darf. Dabei müssen einige Faktoren erfüllt sein, die mit der Materie, dem Raum und der Zeit übereinstimmen müssen. Ein Mensch, der Angst vor der Zeitreise hat, wird nicht auf eine Zeitreise gelassen. Ebenso wenig, wenn er an einer schweren Krankheit leidet.
Die Psyche und auch die Physe müssen gefestigt sein, ein starker Körper ist erforderlich. Kein Muskelpaket, sondern ein Körper, der im Gleichklang mit der Seele steht.
Auch der Tod ist eine Art Zeitreise, bei der man verschiedene Phasen durchmacht.
Wenn man stirbt, geht man zunächst durch einen weißen Tunnel, in dem es sehr warm und angenehm ist. Das ist die erste Stufe. Weiter geht es dann durch eine Materietunnel, der sehr dunkel ist und sich wie ein Strudel verhält. Hier durchlebt man noch einmal sein gesamtes Leben und es wird einem vor Augen geführt. Damit ist die zweite Stufe beendet. Auf der dritten Stufe dann kommt man in einen riesigen weißem, sehr warmen und angenehmen Raum an. Hier wird entschieden, was mit der Seele weiter geschehen wird. Jeder gestorbene bekommt an diesem Punkt sein Leben wie ein Spiegelbild vorgehalten. Hier erhält er das, was er im Leben verdient hat: seinen Lohn oder seine Strafe. Kommt man in den Himmel, steht man vor Gott und er entscheidet.
Engel sind für uns Sinnbilder. Die begleiten uns auch nach dem Tod. Denn ein Leben nach dem Tod gibt wird, allerdings in einer Lebensform, die anders ist als alle bisher bekannten. Die Wiedergeburt im Körper eines anderen Menschen oder eines anderen Tieres ist somit nicht möglich.
 
Eine weiteren Lebensformen, die das Reisen in der Zeit beherrscht, sind außerirdischen Kreaturen. Sie können sich frei im Raum der Zeit bewegen und haben keine Grenzen. Selbst im Universum nicht. Jedoch müssen sie sich an bestimmte Ordnungen und Regeln halten, die für ihre freie Reise gelten.
 
Wer noch Fragen oder Anregungen zum Thema hat, kann sich wie immer bei uns melden.
Euer Kurt

Advertisements
Kategorien: Kurt's Ausblick | Schlagwörter: | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Zeitreisen, Teil II

  1. Elsa

    Lieber Kurt,

    immer wieder tolle Artikel.
    Aber eins ist mir jetzt sehr, sehr unklar. Ich habe schon in den unterschiedlichsten Büchern, von den unterschiedlichsten Menschen aller Bildungsgrade gelesen/gehört, dass es mit Sicherheit ständige körperliche Widergeburten eines jeden Menschen gibt.
    Nun schreibst du aber, nach dem Tod gibt es zwar eine andere Form weiterzuleben, aber nicht mehr körperlich (oder habe ich es nur falsch verstanden?).
    Wie kann das sein? Du sagst dies… andere sagen das…

    • Liebe Elsa,
      vielen Dank für deine Rückmeldung. 🙂
      Über das Thema Leben nach dem Tod ist bereits viel diskutiert worden, wie du sicherlich weißt. Ich kann dir sagen, dass ich meine Aussagen aus zwei Quellen beziehe:
      a) meiner eigenen Nahtoderfahrung
      b) der transpersonalen Wissenquelle.
      Beides halte ich für sehr zuverlässige Quellen, die mir die Natur des Lebens nach dem Tod offenbart haben.
      Wenn du noch mehr darüber wissen möchtest, lass es mich wissen. 🙂
      Herzliche Grüße,
      Kurt

  2. Thomas

    Hallo Kurt,
    da Sie sich mit Zeit und Raum beschäftigen, habe ich hier ein Wahrscheinlich Interessantes Video gefunden, was sich im letzten drittel damit befasst und wie man dorthin kommt, bzw. diese Verändern kann. Zu Anfang des Videos befasst man sich damit wie man Energie aus der Umgebung schaffen kann und diese für alle Menschen kostenlos nutzbar wäre. Ich bin davon Überzeugt das Sie Wissen ob und wie man es Umsetzen könnte. https://www.youtube.com/watch?v=79Fdd5ATKUg
    Herzliche Grüße
    Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: